Familie-im-Web.de Aktuell Interview Magazin Goldene 50 Haus & Wohnen Festkalender CyberSerien CyberKoch
CyberReisen Lifestyle & Freizeit CyberGarten Beauty CyberMusical Haustiere Haushalt & Tipps
Wellness & Fitness Babys, Kids & Teens Internet Lexikon Fashion Foto & Filmen Film Kino DVD TV Anbieterkennzeichnung
Mandelbaum
Botanisch: Prunus triloba • Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
Deutscher Name

Beschreibung Schon wenn die Blätter des Mandelbaums im März zu treiben beginnen, sind die Triebe des Vorjahres über und über mit den zartrosanen, gefüllten Blüten bedeckt.

Der Mandelbaum wird als Baum zwischen 3 bis 4 Metern hoch, als Strauch bleibt er mit maximal 2 Metern etwas kleiner.

Die Baumform und auch der Strauch haben einen breitbuschigen und dicht verzweigten Wuchs. Die dünnen Zweige sitzen sehr eng beieinander. Die Blüte erscheint erst am zweijährigen Holz.

Das Gesamtbild der Pflanze ist zierlich und erinnert gerade wegen der Blütenfarbe an chinesisches Porzellan.

Standort Der Prunus triloba bevorzugt einen vollsonnigen und windgeschützten Standort auf lockeren, sandigen und gut durchlässigen Sandböden.

Stauende Nässe verträgt diese Pflanze überhaupt nicht und kann sogar zum Eingehen der Pflanze führen.

Anzucht Der Mandelbaum wird auf eine Unterlage veredelt und ist daher nur bei ausreichendem Fachwissen zu vermehren. Hobbie-Gärtner sollten sich fertige Pflanzen im Fachhandel kaufen.
Pflege Um die Pflanze einigermaßen in Form zu halten, empfiehlt es sich gleich nach der Blüte einen Erziehungsschnitt durchzuführen.

Dabei wird zuerst das alte, abgestorbene Holz aus der Pflanze entfernt. Dann werden die zweijährigen Triebe, die bereits geblüht haben, fast bis auf das alte Holz zurückgeschnitten. Und das einjährige Holz wird so geschnitten, dass die obertse Knospe am Trieb nach außen zeigt.

Pflanzenschutz Beim Prunus triloba kann es in Einzelfällen zu Spitzendürre (Monilia) kommen. Hier sollten die befallenen Triebe bis in das gesunde Holz zurückgeschnitten werden.
Hinweise Der Mandelbaum kann, auf einer meterhohen Unterlage veredelt, als zierlicher Baum sogar in sehr kleinen Gärten noch recht schön aussehen.

Aber auch als kleine Pflanzengruppe, bei der bis zu drei Sträucher nebeneinander gesetzt werden, und sogar als Hecke bietet der Prunus triloba ein sehr schönes Aussehen.

Als Osterschmuck können die Triebe bereits im tiefen Winter geschnitten und vorgetrieben werden, damit die Zweige in einer Bodenvase zu Ostern blühen.

ThemenChannel CyberGarten von Familie-im-Web
© 1994 - 2011 Dirk Jasper