Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – kein Wunder, dass viele Familien ihren gesamten Lebenslauf festhalten. Das Erstellen von Fotos ist dank Smartphones inzwischen einfach. Einfach nur das Motiv einfangen und das Foto schießen. Das Resultat kann im Anschluss in die Cloud hochgeladen und mit anderen Familienmitgliedern geteilt werden. Doch die eigenen Foto-Kreationen sind nicht mit den Werken eines professionellen Fotografen vergleichbar.

Hochzeitsfotograf

Fotografen halten die schönsten Momente des Familienlebens fest (Bild: al62 – Fotolia)

Professionelle Fotos weiterhin gefragt

Die Geburt, Jugendweihe oder Volljährigkeit – das sind Momente, die viele Eltern festhalten möchten. Häufig entscheiden sie sich für einen professionellen Fotografen, der diese einmaligen Momente festhält. An diesem Wunsch hat sich trotz der digitalen Entwicklung nicht viel geändert. Verbraucher haben erkannt, dass ihnen zwar das Tool zur Erstellung von Fotos zur Verfügung steht, sie damit alleine keine professionellen Bilder schießen können.

Um die Qualität der Fotos bei einmaligen Events nicht dem Zufall zu überlassen, können Familien professionelle Fotografen beauftragen. Die Auswahl ist inzwischen relativ groß, sodass einige Vorüberlegungen zu treffen sind.

Einen passenden Fotografen finden

Ein Familienfoto soll ein einmaliges Ereignis einfangen, Emotionen wecken und Betrachter in 50 Jahren in die Vergangenheit zurückversetzen. Keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass ein Foto ein fixer Gegenstand ist. Professionelle Fotografen sind jedoch in der Lage, genau die zuvor genannten Wünsche in einem Foto zu realisieren. Sie besitzen die notwendige Erfahrung, die passende Ausrüstung und das dazu benötigte Know-how.

Fotograf ist nicht gleich Fotograf: Einige von ihnen spezialisieren sich auf bestimmte Themen, andere besitzen mehr Erfahrung als ihre Kollegen. Erfahrung ist bei professionellen Familienfotos immer gewünscht. Deshalb sollten Familien vorab mehrere Fotografen auswählen, die sie im Internet finden oder die ihnen von Freunden und Bekannten empfohlen wurden.

Bei der Recherche sind folgende Tipps zu beachten:

  • Der Fotograf sollte sich in der Nähe der Familie befinden. So geht sie sicher, dass seine Anreise kurz, günstig und mit wenig Aufwand verbunden ist.
  • Wie sieht das Portfolio des Fotografen aus? Hat er bereits unzählige Familien abgelichtet? Gefällt der Familie das Ergebnis?
  • Gibt der Fotograf Details zu seiner Person an? Offene Menschen erwecken mehr Vertrauen als Personen, die sich hinter einem Logo oder einer Marke verstecken.
  • Der Preis ist kein Indiz für Qualität. Dennoch sollten Familien bereit sein, für gute Fotos etwas mehr zu zahlen. Gute Qualität erkennen sie jedoch in erster Linie an der Beratung durch den Fotografen.

Die Location für die Fotos

Die Location ist eine der wichtigsten Komponenten eines Bildes. Familien müssen hier entscheiden, ob sie sich Momentaufnahmen von speziellen Erlebnissen wünschen oder ob der Fotograf eine passende Location für spezielle Familienfotos wählen soll.

Ausflug in die Natur

Für ein Fotoshooting in der Natur können viele Hintergründe gewählt werden. (Bild: Fotowerk – Fotolia)

Professionelle Fotografen wie Starestudio fokussieren sich auf Familienfotografie im Freien oder zu Hause, weil sie dort natürlich wirkt und zu den besten Ergebnissen führt:

  • In der Natur: Menschen fühlen sich in der unberührten Natur einfach wohl. Die Mitglieder der Familie haben bei dieser Location die Möglichkeit, verschiedene Farbenspiele zu nutzen. Für besonders interessante Fotos lohnen sich die Jahreszeiten Frühling, Herbst und Winter, da sie thematisch sehr verschieden voneinander sind.
  • Zu Hause: Fotos im eigenen zu Hause wirken immer besonders natürlich. Sie sollten die Familie so zeigen, wie sie sich in den eigenen vier Wänden verhält: Beim Essen, Spielen oder auf der Couch vor dem Fernseher.

Abseits der Familienfotografie im Freien oder zu Hause kommt sie auch zu speziellen Anlässen infrage. Momentaufnahmen sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, natürliche Familienbilder zu erhalten. Der Fotograf kann die Familie bei einer Geburtstagsfeier, Taufe oder einem anderen Anlass verfolgen und Fotos anfertigen. Die Familie kann sich in diesem Fall natürlich verhalten, ohne sich große Gedanken über den besten Moment für das Foto machen zu müssen.

Bei der Wahl der Location sollten Familien immer berücksichtigen, dass sie ihre persönlichen Bedürfnisse erfüllt und ihren Charakter einfängt. Eine traditionelle Bauernfamilie würde in einem Familienfoto in der Großstadt zwischen Hochhäusern kaum zur Geltung kommen.

Die Familienfotos perfekt zur Geltung bringen

Fotos werden heutzutage digital angefertigt. Fotografen haben dadurch die Möglichkeit, die Bilder mithilfe von USB-Sticks oder per E-Mail direkt an ihre Kunden zu übermitteln. Familien möchten die digitalen Bilder nicht nur auf ihrem Computer aufbewahren, sondern als Dekoration zur Geltung bringen. Dazu stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Bilderrahmen: Der klassische Bilderrahmen, in dem sich das ausgedruckte Foto befindet, ist die einfachste Möglichkeit, sein Familienfoto zur Schau zu stellen. Bilderrahmen sind in den verschiedensten Formen und Größen erhältlich.
  • Fotoleinwand: Die Fotoleinwand ist im Grunde eine Großausführung des Bildes. Das Foto wird auf Leinen gedruckt und im Anschluss auf einen Holzkeilrahmen gespannt und befestigt.
  • Fotobuch: Familien, die sich von ihrem Fotografen mehrere Fotos haben anfertigen lassen, können diese in einem Fotobuch verewigen. Die Gestaltung eines Fotobuchs ist einfach durchzuführen: Mithilfe spezieller Software wird das Buch erstellt und anschließend beim Anbieter in Auftrag gegeben.

Leave a Reply