Archiv für Juli, 2012

31. Juli 2012

Zu jeder Jahreszeit bietet sich Eis an. Gerade im Sommer, wenn die Temperaturen steigen, ist die Erfrischung sehr beliebt. Fertige Produkte sind schnell gekauft. Doch oftmals sind künstliche Aromen, Farbstoffe und viel zu viel Zucker enthalten. Eine gesunde Alternative ist selbst hergestelltes Eis. Kinder können bei der Zubereitung helfen und entscheiden, welche Sorten sie bevorzugen. weiterlesen »


Die Auswahl an schönen Kinderschuhen ist riesig und vielen Eltern macht der Kauf Freude. Doch was ist zu beachten, wenn es um die Gesundheit von Kinderfüßen geht? weiterlesen »


Reiseziel Österreich

Autor: Jenny
25. Juli 2012

Österreich gehört zu den naturreichsten Ländern Europas und bietet vor allem Familien mit Kindern, Senioren und Sportfreunden ein herrliches Urlaubsziel. weiterlesen »


Für viele Eltern besteht kein Zweifel daran, dass ihr Kind irgendwann Taschengeld erhält. Die Frage ist häufig nur, ab wann Taschengeld gezahlt werden und wie hoch die Unterstützung ausfallen sollte. Um Kinder adäquat an den Umgang mit Geld heranzuführen, sollten Eltern einige Hinweise beachten. weiterlesen »


14. Juli 2012

Wer den Partner fürs Leben finden möchte, kann jetzt auch das eigene Smartphone zu Hilfe nehmen. Grund dafür sind sogenannte Single-Apps, die auf nahezu jedem Gerät installiert werden können. Sie bieten spezielle Funktionen, die flirthungrige Frauen und Männer bei der Suche und Kontaktaufnahme unterstützen sollen.
 

Flirterfolg mit Single-Apps

Smartphone-Apps können ab sofort beim Flirten helfen. (Bild: Konstantin Gastmann – aboutpixel.de)

Die mobile Flirthilfe

Einer dieser Apps nennt sich „Flirthilfe“, die im App-Store kostenlos erhältlich ist. Die Funktionsweise ist sehr einfach: Das Miniprogramm verfügt über eine Sammlung von Phrasen und Sprüchen, die eine großzügige Hilfe bei der ersten Kontaktaufnahme sind. Für eine einfachere Bedienung wurde auch ein Filter eingebaut, sodass die Sprüche beispielsweise nach einer bestimmten Kategorie sortiert werden können. Weiterhin gibt es in der App die Möglichkeit, jeden Spruch per SMS zu versenden. Ein langer Klick auf den gewünschten Spruch reicht dazu völlig aus. Das kleine Programm eignet sich unterm Strich für jeden, der Angst vor der ersten Kontaktaufnahme mit dem Schwarm hat.

Die LOVOO-App

Eine zweite kostenfreie App nennt sich „LOVOO“, die ebenfalls jederzeit aus dem Store heruntergeladen werden kann. Im Gegensatz zur Software „Flirthilfe“ ist jedoch ihre Funktionsweise etwas anders. Mithilfe dieses Programms kann sich jeder ein Profil erstellen, das unter anderem auch ein Foto beinhaltet. Anschließend kann beispielsweise das Flirtradar gestartet werden, um andere Personen in der Umgebung zu finden, die die gleiche App verwenden. Die Anwendung „LOVOO“ ist durch dass Fernsehen bekannt geworden. Der Privatsender Sat1 berichtete in einem Beitrag über die moderne Flirthilfe. Deshalb gibt es auch auf dem Sat1Ratgeber weitere Infos zur App selbst und dazu, ob sie Erfolg verspricht.


Viele Frauen wissen nicht, welche Farben ihnen stehen und schmeicheln. Diese Problematik kann durch die Bestimmung des eigenen Farbtypes gelöst werden. Unterschieden werden vier Grundfarbtypen: der Frühling-, Sommer-, Herbst- und Wintertyp. Da sich individuelle Abweichungen und Überkreuzungen ergeben können, ist eine professionelle Beratung ist ratsam, um den eigenen Typ bis ins kleinste Detail bestimmen zu können. Grob umreißen kann man seinen Farbtyp jedoch auch in Eigenregie. weiterlesen »


Im heutigen Zeitalter wird Mobilität großgeschrieben. Täglich werden mehrere Kilometer mit dem PKW zurückgelegt. Für die meisten Erwachsenen ist das Anschnallen ein alltäglicher Handgriff, der in der StVO gesetzlich geregelt wird und keiner weiteren Überlegung bedarf. Wer jedoch den Nachwuchs zum ersten Mal mit an Bord nimmt, stellt sich oft die Frage, wie dieser am sichersten befördert wird. Studien belegen, dass Kinder, die nicht oder nicht ausreichend gesichert sind, ein 7-mal höheres Risiko besitzen, bei einem Unfall schwer verletzt oder getötet zu werden. Was also ist sinnvoll, gestattet, verboten oder Pflicht? weiterlesen »