Familie-im-Web.de Aktuell Interview Magazin Goldene 50 Haus & Wohnen Festkalender CyberSerien CyberKoch
CyberReisen Lifestyle & Freizeit CyberGarten Beauty CyberMusical Haustiere Haushalt & Tipps
Wellness & Fitness Babys, Kids & Teens Internet Lexikon Fashion Foto & Filmen Film Kino DVD TV Anbieterkennzeichnung

Dossier 'Californische Mandeln'
Mandeln auf dem Speiseplan sind gut für Herz und Figur
Die Nachweise für die gesundheitlichen Vorzüge von Mandeln mehren sich. So zeigen mindestens 10 Studien jüngsten Datums, dass der Verzehr von Mandeln im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung tatsächlich etwas bewirken kann. Eine Handvoll Mandeln mit knapp 30 Gramm enthält einfach gesättigte, herzfreundliche Fettsäuren, das Antioxidant Vitamin E, Proteine, Ballaststoffe, Magnesium, Kalium, Calcium, Phosphor und Eisen ? und insgesamt nur 160 Kalorien.
Das macht Mandeln zu einem gesunden Nahrungsmittel, das entweder als Snack verzehrt oder auch ganz einfach im Rahmen einer Hauptmahlzeit verwendet werden kann. Neben dem Nährwert-Aspekt haben die Studien auch ergeben, dass Mandeln für die Herzgesundheit und bei der Gewichtsabnahme eine wichtige Rolle spielen.

Mandeln sind ein äußerst hochwertiges Nahrungsmittel: Sie schmecken gut, sind sättigend und vielseitig. Ob man sie mit fettreduziertem Yoghurt und Früchten zum Frühstück verzehrt, sie in eine gesunde Mahlzeit integriert oder einfach pur isst, Mandeln schmecken zu jeder Tageszeit knackig und herzhaft.

Wie Wissenschaftler zunehmend belegen, fördern sie sogar ein gesundes Herz und eine schlanke Linie.

Ein gesundes Herz ? mit Mandeln!
  • Kanadische und britische Wissenschaftler entdecken positiven Effekt auf den Blutdruck Wissenschaftler der Universität von Toronto sowie an kanadischen und britischen Krankenhäusern haben früher schon Beweise vorgelegt, die den Einfluss von Mandeln als Teil einer gesunden Ernährung auf die Reduzierung von ?schlechtem? Cholesterin belegen.

    Ihre jüngsten Untersuchungen wurden auf dem kürzlich in Rom veranstalteten XIV. Internationalen Arteriosklerose Symposium (ISA) vorgestellt. Die Wissenschaftler haben festgestellt, dass diejenigen Probanden, die im Rahmen einer speziellen Diät täglich eine bestimmte Menge Mandeln zu sich nahmen, zusätzlich zur Cholesterin senkenden Wirkung auch einen niedrigeren Blutdruck verzeichneten.

    Über einen Zeitraum von sechs Monaten beobachteten Dr. David Jenkins und seine Kollegen 66 Patienten, denen eine Ernährung, reich an pflanzlichen Sterolen, Sojaproteinen und Mandeln, verordnet worden war. 57 Patienten schlossen die Studie ab. Verbesserungen sowohl im Bereich des niedrigen, als auch hohen Blutdrucks wurden verzeichnet.

  • Eine mandelhaltige Ernährung könnte das Risiko von Herzinfarkten verringern Wissenschaftler aus Italien, Großbritannien und Kanada, die auch am jüngsten ISA-Treffen teilnahmen, haben nachgewiesen, dass Mahlzeiten mit niedrigem glykämischen Index (GI), die einen geringen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben, das Risiko eines Herzinfarkts nach dem Essen verringern können, während Mahlzeiten mit einem höheren glykämischen Index dieses Risiko erhöhen.

    In der Studie wurden die Reaktionen von fünfzehn Personen auf verschiedene Mahlzeiten mit unterschiedlichen glykämischen Werten verglichen ? Kartoffeln für hohen, Reis für mittelwertigen und Mandeln / Brot für niedrigen GI. Während der vier Stunden nach dem Essen wurden Bluttests durchgeführt. Diejenigen Probanden, die Mandeln gegessen hatten, wiesen einen niedrigeren Glukosewert nach dem Essen auf.

    Bei ihnen war auch ein geringerer Grad der Thiolprotein-Zerstörung festzustellen, ein Messwert für Schäden, die zu einem Herzinfarkt führen können.

  • Senken Sie Ihren Cholesterinspiegel mit Mandeln auf Ihrem Einkaufszettel Im März 2006 erschien in der Fachzeitschrift American Journal of Clinical Nutrition (AJCN) eine Studie, die belegt, dass der Verzehr bestimmter herzfreundlicher Lebensmittel wie Mandeln, Haferflocken, mageres Fleisch und Fisch den LDL-Cholesterinspiegel, das so genannte ?schlechte? Cholesterin, im gleichem Maß senkt wie ein gebräuchliches Statin-Medikament.

    Diese Studie der Wissenschaftler der Universität von Toronto baut auf zuvor eng überwachten klinischen Studien auf und soll klären, was geschieht, wenn Menschen sich ein Jahr lang in ihrer gewohnten Umgebung gemäß dem so genannten ?Portfolio Eating Plan? ernähren. Vorangegangene, vegetarisch-basierte Studien hatten festgestellt, dass solch eine Ernährung den Cholesterinspiegel drastisch senken kann.

    Diese jüngste Studie belegte jedoch, dass man nicht Veganer oder Vegetarier sein muss, um greifbare Ergebnisse zu erzielen. Dr. Tony Leeds, Hauptdozent des Fachbereichs Ernährung am Kings College in London sagt dazu: ?Diese Ergebnisse liefern den besten Beweis dafür, dass der "Portfolio Eating Plan" nicht nur langfristig, sondern auch kurzfristig funktioniert. Gesundheitsexperten können sich folglich bei ihren Ernährungsempfehlungen auf diesen Ernährungsansatz verlassen.?

  • Die weltweit führenden Fachmagazine sind sich einig: Im November wurde in der Fachzeitschrift Journal of the American Medical Association (JAMA) eine Studie veröffentlicht, die ebenfalls belegt, dass Mandeln zu einem niedrigeren Blutdruck und Cholesterinspiegel beitragen.

    Wissenschaftler der Johns Hopkins Universität und der Harvard Universität untersuchten, welche Auswirkungen eine Veränderung des Anteils an Kohlenhydraten, Proteinen und ungesättigten Fettsäuren in der Ernährung auf Blutdruck und Cholesterinspiegel hat. Dabei wurden Mandeln als Snack im Rahmen einer proteinreichen Diät und einer Diät, reich an ungesättigten Fettsäuren, verzehrt.

    Bei einer weiteren Gruppe mit kohlenhydratreicher Ernährung hingegen wurde auf Mandeln verzichtet. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass sich der Blutdruck und auch der LDL-Cholesterin-Spiegel (das so genannte ?schlechte? Cholesterin) sowie der gesamte Cholesterinspiegel bei den Ernährungsmodellen mit vielen Proteinen und ungesättigten Fettsäuren verbesserte, wohingegen dies bei der Gruppe mit kohlenhydratreicher Ernährung nicht festzustellen war.

  • Mandeln sind nicht nur gut für Ihr Herz, sie erhöhen auch den Vitamin E-Anteil Gemäß einer Studie, die im März in der Fachzeitschrift Journal of the American Dietetic Association erschien, erhöht der Verzehr von Mandeln den Vitamin E-Anteil im Blutplasma und in den roten Blutkörperchen und senkt zugleich den Cholesterinspiegel.

    Die Studie wurde an der Loma Linda Universität durchgeführt. Sie war die erste, die den Beweis erbrachte, dass der Verzehr von Mandeln den Vitamin E-Anteil in der Blutbahn erhöht ? bei der Personengruppe, die 20 Prozent ihrer Kalorien in Form von Mandeln zu sich nahm, stieg der Vitamin-E-Anteil in einem Zeitraum von vier Wochen um 19 Prozent.

    Der gesamte Cholesterinspiegel der Studienteilnehmer reduzierte sich um fünf Prozent und das LDL-Cholesterin (?schlechte? Cholesterin) verringerte sich um knapp sieben Prozent.

  • Mandeln sind so effektiv wie ein Medikament Im Februar wurde eine Studie in der Fachzeitschrift American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht, die belegt, dass der herzfreundliche Ernährungsansatz des ?Portfolio Eating Plan?, der Mandeln als Teil der Ernährung vorsieht, genauso effektiv ist, wie Statinmedikamente der ersten Generation, die den LDL-Cholesterinspiegel unter den für die Vorbeugung von Herzerkrankungen empfohlenen Wert senken.

    Einen Monat lang wurden in der Studie Statine und der ?Portfolio-Eating Plan? direkt verglichen. Diese Herz-Studien bestätigen einmal mehr die grundlegenden Forschungsergebnisse aus den Jahren 2002 und 2003, die belegen, dass der Verzehr von Mandeln den Cholesterinspiegel senkt. Weitere Untersuchungen ergaben, dass Mandeln zur Gewichtsreduktion beitragen.

  • Gemäß einer Studie, die letztes Jahr im April auf der Konferenz Experimental Biology vorgestellt wurde, mag der Grund für die positiven gesundheitlichen Aspekte der Mandeln an der Art und Weise liegen, wie ihre Nährstoffe vom Körper aufgenommen werden. Wissenschaftler am Kings College in London fanden heraus, dass Mandeln die Absorption von Kohlenhydraten und auch die Absorption ihrer eigenen Fette im Körper blockieren sowie die Sättigung verbessern.

    Die Fähigkeit, das Herz positiv zu beeinflussen, das Cholesterin zu senken und das Gewicht zu kontrollieren, lässt sich wohl mit diesen Hauptmechanismen erklären.

  • Diese neuen gewichtsbezogenen Studien unterstützen die Ergebnisse einer Studie, die 2003 in der Fachzeitschrift International Journal of Obesity veröffentlicht wurde. Darin wurde festgestellt, dass eine Portion Mandeln zusammen mit einer kalorienreduzierten Ernährung im Vergleich zu einer Ernährung mit wenig Fett und wenig Kalorien, den Gewichtsverlust verstärkt sowie die Risikofaktoren, die mit Herzerkrankungen in Zusammenhang gebracht werden, verringert.

    Die Wissenschaftler führten als Gründe dafür an, dass die einfach ungesättigten, herzfreundlichen Fette in den Mandeln sehr sättigend sind, den Appetit zügeln und Patienten daher vor einer übermäßigen Nahrungsaufnahme bewahren.

  • Auf der Experimental Biology wurde im April 2006 eine weitere Studie präsentiert, in der festgestellt wurde, dass der Verzehr von zwei Portionen Mandeln zusätzlich zur gewohnten Ernährung keine Auswirkungen auf das Körpergewicht oder den Fettanteil im Körper hat.

    ?Wir fanden es außergewöhnlich, dass die Studienteilnehmer diese zusätzlichen Kalorien aus dem Verzehr von Mandeln automatisch kompensierten?, so James Hollis, PhD, von der Purdue Universität. ?Demzufolge nehmen wir nun an, dass die Ballaststoffe und Proteine in den Mandeln zu einem höheren Sättigungsgrad führen, der wiederum hilft, das Körpergewicht zu kontrollieren.?

  • Almond Board of California Das Almond Board of California (ABC, Verband kalifornischer Mandelproduzenten) führt im Auftrag der Mandelproduzenten und unter der Aufsicht des US-Landwirtschaftsministeriums eine weltweite Marketingkampagne durch.

    Das 1950 gegründete Almond Board of California hat die Aufgabe, die hochwertige Qualität kalifornischer Mandeln ? dem wichtigsten Nusserzeugnis Kaliforniens ? zu sichern und die Verbreitung des Produkts zu fördern.


    Interessante Rezepte
    Dossier 'Californische Mandeln'


    +++ Werbung +++

    Autor, Redaktion und Verlag sind nicht für die Inhalte externer Webseiten verantwortlich.
    Eine Handvoll Mandeln. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto

    Weitere Informationen zum "Portfolio Eating Plan" finden Sie im Internet.

    Weitere Informationen über das Almond Board of California oder über Mandeln finden Sie im Internet.

    Eine Handvoll Mandeln. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Mandel-Mango-Smoothie. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Californischer Mandel-Riegel. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Spargelrisotto ?California?. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Spargel mit Mandelpiccata. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Scharfe Chili-Mandeln. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Würzige Wasabi-Mandeln. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Wildreisrisotto mit californischen Mandeln und Frühlingsgemüse. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Californischer Mandel-Kirsch Energieriegel. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Gedünsteter Spargel mit Mandel-Orangen-Aioli. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Karotten-Curry-Suppe mit gerösteten Mandeln. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Spinatsalat mit kandierten Mandeln und Zitronenvinaigrette. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Gebackener Lachs mit weißen Bohnen, Mandeln und Radicchio-Salat. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Mandel-Polenta-Schnitte mit Karamellisierten Birnen und Kirschen. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto

    Quinoa-Salat mit Mandeln und Fetakäse. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Hühner-Satay und Broccoli mit Mandel-Sesam-Sauce. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto
    Parfait mit tropischem Müsli. Foto: Almond Board of California
    Großformatiges Rezeptfoto

    ThemenChannel CyberKoch von Familie-im-Web
    Quelle: Almond Board of California, März 2007 © 1994 - 2011 Dirk Jasper • Diese Seite drucken: Seite drucken