Familie-im-Web.de Aktuell Interview Magazin Goldene 50 Haus & Wohnen Festkalender CyberSerien CyberKoch
CyberReisen Lifestyle & Freizeit CyberGarten Beauty CyberMusical Haustiere Haushalt & Tipps
Wellness & Fitness Babys, Kids & Teens Internet Lexikon Fashion Foto & Filmen Film Kino DVD TV Anbieterkennzeichnung

Gepökelte Ochsenbrust mit Erbsen-Möhren-Vinaigrette
Einkaufszettel für 4 Personen
  • 800 g gepökelte Ochsenbrust
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 Pfefferkörner
  • Für die Vinaigrette:
    • 500 g festkochende Kartoffeln
    • 300 g Möhren
    • 1/4 Salatgurke
    • 200 g Zuckererbsen
    • 8 EL Traubenkernöl
    • 4 EL Kräuteressig
    • 1 Schalotte
    • 2 EL Schnittlauch
    • 3 EL Fond von der Ochsenbrust
    • 1/2 TL Zucker
    • Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
  • Das Gemüse putzen und das Suppengrün klein schneiden.
  • Gurke und Kartoffeln in 1 cm große Würfel schneiden.
  • Erbsen und Mohren in Streifen schneiden.
  • Schalotte fein würfeln.
  • Zur Dekoration je 2 Möhrchen mit Grün und 2 Zuckererbsen übrig lassen.
  • Die Ochsenbrust mit dem Suppengrün, Lorbeerblatt und den Pfefferkörnern im Wasser knapp am Siedepunkt ca. 2,5 Stunden garen.
  • Die Kartoffelwürfel in einer Pfanne knusprig braten.
  • Herausnehmen und in eine Schüssel geben.
  • Die Möhren mit den Zuckererbsen kurz anschwenken und zu den Kartoffeln geben.
  • Für die Vinaigrette Öl und Essig mit den Schalotten, der Salatgurke, Fond von der Ochsenbrust, Zucker, Pfeffer und Salz mischen, vorsichtig unter die Kartoffeln heben.
  • Die Ochsenbrust herausnehmen, aufschneiden, auf dem Tetler mit der Vinaigrette anrichten.
  • Mit Schnittlauch bestreuen.
Gepökelte Ochsenbrust mit Erbsen-Möhren-Vinaigrette. Foto: CMA
Großformatiges Rezeptfoto

ThemenChannel CyberKoch von Familie-im-Web
Quelle: CMA © 1994 - 2011 Dirk Jasper