Familie-im-Web.de Aktuell Interview Magazin Goldene 50 Haus & Wohnen Festkalender CyberSerien CyberKoch
CyberReisen Lifestyle & Freizeit CyberGarten Beauty CyberMusical Haustiere Haushalt & Tipps
Wellness & Fitness Babys, Kids & Teens Internet Lexikon Fashion Foto & Filmen Film Kino DVD TV Anbieterkennzeichnung

Aufläufe - Schicht für Schicht zum Leibgericht

Die Vielfalt von Aufläufen kennt keine Grenzen. Weltweit wird mit den unterschiedlichsten Zutaten geschichtet, überbacken und gratiniert. Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie einfach und schnell sich aus diversen Zutaten ein tolles Gericht zaubern lässt, das vor den hungrigen Augen der Gäste verführerisch duftend direkt aus dem Ofen serviert wird.
Sie sind unkompliziert, schnell, vielseitig und unglaublich lecker: Aufläufe. Nicht nur in Deutschland wird nach Herzenslust geschichtet, auch international sind Aufläufe sehr beliebt.

Mit deutscher Butter ist es ein Leichtes, die Auflauf-ldeen aus aller Welt aufzugreifen. Durch ihre Eigenschaft als Geschmacksträger hebt Butter das Aroma der Zutaten hervor, egal ob es sich um ein Gratin oder eine Quiche handelt.

Butter verbindet ... Gleichgültig, nach welchen landestypischen Auflauf-Spezialitäten zuhause gezaubert werden soll, mit Butter werden sie zum Geschmackserlebnis. Sowohl Gratins - originär eine Schweizer Spezialität - als auch Casseroles - traditionell in Amerika beheimatet - schmecken noch mal so gut, werden die Zutaten vor dem Backen in Butter angedünstet.

Auch bei der Zubereitung der ursprünglich aus Frankreich stammenden Quiche, deren Bezeichnung übrigens auf das deutsche Wort Kuchen zurückzuführen ist, darf Butter nicht fehlen, damit der Teig seine goldbraune Farbe erhält. Butter verbindet die Kenner des guten Geschmacks - auch über Landesgrenzen hinweg ganz im Sinne der kulinarischen Globalisierung.

Aufläufe sind jedoch nicht erst seit heute in aller Munde. Bereits in den Adelshäusern Italiens des 17. Jahrhunderts wurden zur besonderen Gaumenfreude sogenannte "pasticci" gereicht, Aufläufe mit Makkaroni, Fleisch oder Fisch, Gemüse und Gewürzen.

Ein Grund, weshalb Aufläufe sich epochenübergreifender Beliebtheit erfreuen, ist sicherlich deren Vielseitigkeit, die für jeden Gaumen etwas bietet. Sie können je nach Geschmack schlicht oder extravagant, süß oder herzhaft bereitet werden. Ein weiterer Vorteil ist deren unkomplizierte und zeitsparende Zubereitung.

Eine zusätzliche geschmackliche Verfeinerung gelingt, indem der Auflauf mit Butterflocken gratiniert wird. So ist beispielsweise Nussbutter als Gratinée auf dem Makkaroni-Auflauf das "Tüpfelchen" auf dem "i".

Makkaroni mit Zucchini und Hackfleisch, gratiniert mit Nussbutter. Foto: CMAMakkaroni mit Zucchini und Hackfleisch ergänzen sich in diesem Rezept geschmacklich wie optisch zu einem leckeren Auflauf. Wird der Fetakäse abschließend mit Nussbutter übergossen, bildet sich während des Backens eine goldbraune Kruste. Auf diese Weise wird das Gericht zu einem kulinarischen Highlight.

Mit Butter ein fürstlicher Genuss ... Ganz gleich auf welche Art und Weise oder nach Tradition welchen Landes ein Auflauf zubereitet wird, Butter darf als Geschmackskomponente nicht fehlen. Bei überbackenen Gerichten eignet sich Butter zum Vordünsten der Zutaten oder ?on top" als finale Zugabe.

Wird ein Auflauf beispielsweise mit in zerlassener Butter geschwenkten Nüssen übergössen, verleiht ihm dies einen herrlichen Duft und rundet den Geschmack ab - einfach zum Dahinschmelzen.

Spinat-Reis-Torte mit würzigen Bauchspeckwürfeln. Foto: CMA Ein ganz anderer Vertreter unter den "Alleskönnern" ist die Spinat-Reis-Torte. Sie erinnert an die französische Quiche und eignet sich sowohl als Hauptgericht, als auch als leckere Beilage zu Fleischgerichten.

Spinat und Reis entfalten in Butter geschwenkt ihr volles Aroma. Umgeben von gebackenem Teig und mit Bauchspeckwürfeln bestreut entsteht ein einzigartiges Geschmacks-Ensemble.

Stets in Form ... Auflaufformen sind in den verschiedensten Ausführungen und Größen erhältlich. Sie sind aus hitzebeständigem Material und bestens für den Backofen geeignet. Meist werden entsprechend große Formen verwendet, aus denen die einzelnen Portionen entnommen werden.

Eine etwas elegantere Variante ist, die Zutaten bereits vor dem Überbacken auf einzelne Portionsschälchen zu verteilen. Vor allem, wenn Gäste zum Essen kommen, ist dies eine raffinierte Methode, den Auflauf besonders in Szene zu setzen.

Ein weiterer Vorteil dieses Serviervorschlags ist, dass die Portionen in der Form nicht so rasch auskühlen wie auf einem herkömmlichen Teller. An der Backtemperatur und Backdauer ändert sich hierbei nichts. Auch für die Zubereitung muss keine zusätzliche Zeit eingeplant werden.


  • Auflauf "Mexiko"
  • Auflauf mit Räucherlachs
  • Back-Camembert, Früchte und Preiselbeergratin
  • Blumenkohlauflauf mit Lachs
  • Blumenkohl-Auflauf mit Spinat und Tomaten
  • Blumenkohl-Lachs-Auflauf
  • Bohnen-Kartoffel-Gratin
  • Brotauflauf
  • Champignon-Zucchini-Auflauf
  • Chinakohl mit Speckkruste
  • Dänische Möhrenpfanne
  • Gemüsegratin mit Parmesan-Kräuterkruste
  • Gemüse-Gratin mit zartem Schweinefilet
  • Gourmet-Gratin
  • Gratin in drei Farben in Käse-Sahne gebacken
  • Gratin kalabrischer Art
  • Gratin Provencale
  • Gratinierter Rosenkohl
  • Grünkohlauflauf mit Speck
  • Grünkohl-Gratin
  • Hack-Auflauf
  • Hackfleisch-Auflauf
  • Hähnchen-Rosenkohl-Auflauf
  • Italienisches Brokkoli-Gratin
  • Kalbfleischauflauf in der Teigkruste
  • Kartoffel-Gratin
  • Kartoffel-Gratin Parisienne
  • Kartoffel-Zucchini-Gratin mit Schweinefilet
  • Kartoffelpüree-Gratin mit Erbsen
  • Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf
  • Kohlrabi-Kartoffel-Gratin
  • Kürbis-Möhren-Flan
  • Lachs-Fenchel-Auflauf in der Form
  • Landhaus-Gratin
  • Lasagne Al Forno
  • Leber-Nudel-Auflauf
  • Kartoffelkuchen Akropolis
  • Linsengratin
  • Makkaroni mit Zucchini und Hackfleisch
  • Norddeutscher Fischauflauf
  • Pfannkuchen-Obst-Auflauf
  • Polenta-Bohnen-Auflauf
  • Rigatoni-Spinat-Gratiné
  • Rosenkohl mit Kartoffelpüree
  • Salami-Fenchel-Gratin
  • Schinkenbohnen aus dem Backofen
  • Skandinavisches Lachsgratin
  • Spinat-Reis-Torte
  • Topfenauflauf mit Äpfeln
  • Tortellini-Auflauf
  • Tortellini-Schinken-Gratin
  • Zucchini-Kartoffel-Gratin
  • Zuckerschotengratin mit Steinpilzen

  • ThemenChannel CyberKoch von Familie-im-Web
    © 1994 - 2011 Dirk Jasper