Familie-im-Web.de Aktuell Interview Magazin Goldene 50 Haus & Wohnen Festkalender CyberSerien CyberKoch
CyberReisen Lifestyle & Freizeit CyberGarten Beauty CyberMusical Haustiere Haushalt & Tipps
Wellness & Fitness Babys, Kids & Teens Internet Lexikon Fashion Foto & Filmen Film Kino DVD TV Anbieterkennzeichnung

Wirsingköpfchen mit Karotten

Wirsingköpfchen mit Karotten Einkaufszettel Für 4 Personen: 1 Kopf Wirsing, 600 g Karotten, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 EL Öl, 1/2 l Brühe, 150 g Wildreis, Salz, Pfeffer, 2 EL Essig, 2 EL Zucker, 4 EL Tomaten-Ketchup, 1 Prise Nelkenpulver, eventuell Ingwer
Zubereitung Vom Wirsing 8 bis 10 Blätter ablösen, die dicken Rippen wegschneiden. Den restlichen Wirsing in feine Streifen schneiden. Karotten schälen und schräg in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser die Wirsingblättere 3 bis 4 Minuten garen. Herausnehmen.

Knoblauch und Zwiebel klein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Zwiebel und Wirsingstreifen darin anbraten und mit der Hälfte der Brühe ablöschen.

Gemüse herausnehmen und den Reis in der zugedeckten Pfanne bei niedrigster Kochstufe ca. 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Tassen mit den Wirsingblättern auslegen und abwechselnd mit Reis und Gemüse füllen. Im Wasserbad zugedeckt ca. 15 Minuten garen.

Restliche Brühe aufkochen, Karotten darin 10 Minuten garen, herausnehmen und die Brühe etwas einkochen lassen. Essig, Zucker, Tomaten-Ketchup und Nelkenpulver (eventuell Ingwer) hinzufügen.

Wirsing aus den Tassen auf die Teller stürzen, mit Karotten auf Tellern anrichten und diese mit der Brühe übergießen.


ThemenChannel CyberKoch von Familie-im-Web
© 1994 - 2011 Dirk Jasper